Wir machen Schule

Willkommen bei den Heilpädagogischen Wohn- und Schulgruppen (HPWS) Nils Holgersson

In einem Umfeld, das Veränderungs- und Wachstumsprozesse ermöglicht, können die Jugendlichen unter fachkundiger Betreuung neue Perspektiven für ihre Zukunft erarbeiten.

In den Siebzigerjahren als heilpädagogische Grossfamilie in Wattenwil gegründet folgte kurze Zeit später die Anerkennung als Sonderschule durch den Kanton und die Betriebsbewilligung durch das Bundesamt für Sozialversicherung. 

Der Verein wurde 2005 als eigenständiger Bereich in die Stiftung Rosa Neuenschwander integriert. 

Die Heilpädagogischen Wohn- und Schulgruppen «Nils Holgersson» sind seither ein wichtiger Zweig der Stiftung. 

Das Angebot umfasst eine Sonderschule mit Schwerpunkt Vorbereitung auf die Berufsausbildung und die Möglichkeit einer erstmaligen beruflichen Ausbildung.
Die beiden sozialpädagogisch betreuten Wohngruppen bieten Platz für jeweils sechs junge Frauen oder Männer. Jugendliche, die eine externe Lehre absolvieren, können ebenfalls in die Wohngruppen aufgenommen werden.

Tomas Käsermann, Leiter HPWS Nils Holgersson